Bezirksjungbauerntag 2014 - Den Festakt begleitete die Musikkapelle, Foto: Knut Kuckel
Bezirksjungbauerntag 2014 - Den Festakt begleitete die Musikkapelle, Foto: Knut Kuckel
Aktuell Brauchtum Magazin Startseite

Bezirksjungbauerntag 2014 – Den Festakt begleitete die Musikkapelle

Während Europa mit Österreich jubelte, weil ein exzentrischer Bartträger mit dem Künstlernamen Conchita Wurst in Kopenhagen den “Eurovision Song Contest” gewann, schwangen schon unsere Jungbauern beim Bezirksjungbauerntag die Siegerfahne. Unter lautem Applaus des anscheinend wenig überraschten Publikums im Gemeindesaal Mieming.

Zuvor heftete Bezirksleiterin Carmen Schnegg das begehrte Trophäen-Band an die Fahne der Jungbauernschaft / Landjugend Mieming. Die wird alljährlich beim Bezirksjungbauerntag im Bezirk Imst und im restlichen Tirol der jeweils “aktivsten Ortsgruppe für das abgelaufene Jahr” verliehen.

Zuletzt wurden die Mieminger Jungbauern vor zwei Jahren im Trofana Tyrol mit dem Fleiß-Preis geehrt. Die Jungbauernschaft / Landjugend Mieming war 2013 fast jeden 3. Tag für die Tiroler Jungbauernschaft unterwegs. Ihre Agenda belegt insgesamt 104 Termine für das vergangene Kalenderjahr. Darunter acht Ausschuss-Sitzungen, das Marienbergalm-Jubiläumsfest mit der Verabschiedung der Hirtsleit Schuchter (40 Jahre Marienberg Alm), Erntedank, Maifest, Summertime Opening / Summertime End und vieles mehr. Wenn unsere Jungbauernschaft und Landjugend feiert, steht Mieming im Fokus des öffentlichen Interesses. Dann reisen junge und Junggebliebene Sympathieträger aus ganz Tirol an. Das dürfen die Mieminger Top-Veranstalter gerne als Kompliment auffassen.

Bauernobmann/Gemeinderat Benedikt van Staa: “Der letzte Bezirksjungbauerntag fand in Mieming vor 20 Jahren statt. Deshalb ist es für die versammelte Mieminger Bauernschaft eine Ehre, heuer wieder Gastgeber dieser wichtigen Traditionsveranstaltung sein zu dürfen”.

Bezirksleiterin Carmen Schnegg und Bezirksjungbauernobmann Roland Kuprian sorgten für Spannung als sie die ersten vier platzierten Ortsgruppen detailliert vorstellten. Zuerst wurde eine Ortsbeschreibung auf die Bühnenleinwand projiziert, dann folgte der Ortsname. Die Nassereither belegten Platz Fünf, auf der nach oben offenen Jungbauernskala gefolgt von Arzl im Pitztal auf dem 4. Platz, Oetz auf Platz 3 und Wald im Pitztal – die Vorjahressieger – auf dem 2. Platz. Die Walder waren mit einer großen Delegation gestern Abend zu Gast in Mieming und saßen am Ehrentisch, nur zwei-einhalb Schritte von der Bühne entfernt.

Ende März dieses Jahres verzeichnete die interne Chronik der Jungbauernschaft / Landjugend Mieming 140 Mitglieder. 56 weibliche Mitglieder, 84 männliche.

Kurz nach 18 Uhr trafen sich die Repräsentantinnen und Repräsentanten der Tiroler Jungbauernschaft am Lagerhaus, um mit Begleitung der “Musikkapelle Mieming” auf den Gemeindeplatz einzuziehen. Mit dem Marsch “Schloss Leuchtenburg” der Musikkapelle Mieming zogen die Ortsgruppen und Fahnenabordnungen vom Lagerhaus zum Gemeindevorplatz ein.

Die Musikkapelle Mieming, Leitung Kapellmeister Markus Aichner (Stabführer Stefan Pickelmann) sorgte einmal mehr für die Feierlichkeit des Festaktes auf dem Gemeindeplatz. In “gelockerter Formation” zogen anschließend alle Gäste, Miemingerinnen und Mieminger, in den Gemeindesaal ein. Nach der Siegerfahnen-Auslobung und dem Tiroler Fahnenschwingen – eine großartige Vorführung des historischen Brauchtums der Tiroler Jungbauernschaft und Landjugend – präsentiert von Michael Wallnöfer und Markus Scharmer, folgte der Auftanz zum Bezirksjungbauernball.

Unter den prominenten Gästen sahen wir u.a. neben der schon erwähnten Bezirksleiterin Imst, Carmen Schnegg und Bezirksobmann Roland Kuprian auch den Obmann der Tiroler Jungbauernschaft / Landjugend, Klaus Prantl, Landesleiterin Kathrin Kaltenhauser, Landesobmann Andreas Embacher, Simon Neurauther, JB/LJ-Obmann der Vorjahressieger aus Wald im Pitztal und die Gesandten aus neun Bezirken der Tiroler Jungbauernschaft mit Fahnenträgern. Aus Mieming war dabei, Vize-Bürgermeister Klaus Scharmer, Ortsbäuerin/Gemeinderätin Barbara Spielmann, Gemeinderätin Maria Thurnwalder und Bauernobmann/Gemeinderat Benedikt van Staa.

Zum Tanz spielten im Gemeindesaal “Tirol Sound” auf. Eine Unterhaltungsformation in bester Besetzung. Die Tanzfläche freute sich über den nicht enden wollenden Zulauf. Stark frequentiert waren auch die Galerie-Bar und das kleine Festzelt am Eingang des Gemeindehauses. Gegen 23 Uhr war das Gemeindehaus schon in bester Stimmung als weitere Gäste in Massen bei den Eingangs-Kassierin, unter der Regie von Daniel Falbesoner, vorbei defilierten. Wer bis dahin nach einer personifzierten Definition für Stimmungshöhepunkte sorgte, erhielt in der Stunde vor Mitternacht einen eindrucksvollen Anschauungsunterricht.

Gegen Mitternacht versteigerte der Bezirk ein Spanferkel. Kassier-Stv. Martin Reindl führte gekonnt durch die Versteigerung. Nach einem harten Duell zwischen den Pitztaler Ortsgruppen Arzl und Wald erhielt schlussendlich Wald mit einem Gebot von Euro 520 den Zuschlag.

Quelle: Mieming-Online → www.mieming-online.at

Fotos: Knut Kuckel

Suchbegriffe

Beiträge

Abo Musikkapelle-Mieming.at

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge in Musikkaplle-Mieming.at via E-Mail zu erhalten. Dieser Service ist kostenlos und ersetzt das frühere Newsletter-System.

Medienpartner

Mieming.online